Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Schwabbach-Siebeneich!

Unsere Kirche

Die Sebastians-Kirche

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde.

Wir möchten Ihnen hier einen breiten Überblick über die Arbeit in unserer Kirchengemeinde bieten. 
Sie finden hier Informationen über Termine, Bürozeiten, die Ansprechpartner, sowie über die vielfältigen Angebote und Gruppen, die mit einem bunt gemischten Mitarbeiterteam regelmäßig statt finden. 

 Die Kirchengemeinde bietet Platz für Menschen, die sich auf unterschiedlichste Weise und mit unterschiedlichsten Hintergründen begegnen und ins Gespräch kommen, sich über "Gott und die Welt" austauschen, Musik machen, gemeinsam kreativ und aktiv werden und miteinander Gottesdienste vorbereiten und feiern.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, sich über unsere Angebote zu informieren.
Die jeweiligen Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Und vielleicht sind ja beim nächsten mal auch SIE dabei und bereichern unsere Kirchengemeinde!

 

 

 

Kurzandacht

 

Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.

Ps. 91, 1

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

warum diese Aufforderung zum Singen? Was ist der Anlass? Von welchem Wunder ist hier die Rede?

Es ist zum einen die Erkenntnis, dass Gott nicht allein der Gott Israels ist, sondern der Gott der ganzen Welt und zum anderen ist es die konkrete Erfahrung der Befreiung aus einer langen Gefangenschaft. Für Israel war es das Exil in Babylon.

Wenn aber diese Erwartung der Befreiung die Menschen zum Singen bringen soll, könnten wir ja auch - ganz nach den Vorbildern in Italien, als die Leute gemeinsam auf ihren Balkonen sangen - in der Krise von den Möglichkeiten Gottes singen und dazu einladen: "Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder."

Schön wäre es doch, wenn wir diese biblische Aussage als Zusage verstehen könnten und wenn das Wunder für uns darin bestünde, unser altes, gewohnten Leben zurück zu erhalten: Corona-frei und mit einen Lächeln auf den Lippen.

Aber so weit sind wir noch nicht. Denn alles hat seine Zeit. Die Krise und das Wunder.

Doch Sie wissen längst, dass hinter den Kulissen bereits eifrig an diesem Wunder gearbeitet wird: nämlich in den Forschungslaboren auf der ganzen Welt. Das richtige Mittel so schnell wie möglich zu finden, das ist die Aufgabe. Und wenn dies gelingt, dann wird gewiss ein Raunen durch die Welt gehen und viele werden sagen: "Gott sei Dank!" und etliche werden gar vor Freude singen!

Ja, wirklich, das Wunder eines schnellen Impfstoffes hat mit Gott zu tun. Jedenfalls sehe ich es so, dass an Gottes Segen alles gelegen ist.

Ist dieser gemeinsame, erleichterte Ausruf mancher: "Gott sei Dank!" nicht aber auch ein Hinweis darauf, dass unser Inneres genau weiß, wer hinter irdischen Wundern steht und dass wir alle offensichtlich eine Adresse brauchen für das, was uns so tief bewegt: für unser Bangen, unser Hoffen und unsere Freude?  Unsere Seele weiß das schon!

Deswegen ist diese Einladung völlig angemessenen: Singen Sie, und zwar heute schon, inmitten der Krise, bereits von deren Ende und dem, der das bewirken kann und der bereits am Wirken ist...

                                                                       Ihr Pfarrer Armin Boger

 

Videoandacht unserer Jugenddiakonin Agnes-Sophie von Tils

 

Hier der Link zur Facebookseite:

https://www.facebook.com/109812544026102/videos/281138716610051/

Hier der Link zu OneNote:

https://elkw-my.sharepoint.com/:o:/g/personal/agnes-sophie_vontils_elkw_de/Emn40FJFxkhHvE5_FwSoEbQBSMMVbiZYqyCwZ8jBYbXjiQ?e=d3cl7C